Der Wohnzimmerschrank, mehr als ein Gebrauchsgegenstand

Kaum ein Wohnzimmer kommt ohne ihn aus. Der Wohnzimmerschrank. In vielen Wohnungen ist er ein stylisches Objekt im Raum, in anderen Wohnungen lediglich Mittel zum Zweck. Ein solches Möbel bietet meist den größten Stauraum in der Wohnung, kein anderer Gegenstand in der Einrichtung hat durch sein Volumen mehr Präsenz. Aus diesem Grund sollte man sich ein paar Gedanken über die Einrichtung der Wohnung machen.

Gute Schränke, schlechte Schränke

Viele kennen noch das Problem. Die erste eigene Wohnung, die erste eigene Einrichtung und folglich: der erste eigene Wohnzimmerschrank. Meist kommt dieses Möbel  lediglich vom Sperrmüll oder vom Flohmarkt. Doch hat man alle Hebel in Bewegung gesetzt, um einen sein Eigen zu nennen. Das zeigt die Bedeutung dieses Möbels. Mit steigenden Ansprüchen an die Wohnung steigen auch die Ansprüche an den Wohnzimmerschrank. Ob es sich nun um ein elegantes Designer Möbel mit viel Glas und Stahl handelt, oder um einen massiven Echtholzschrank, die Modelle sind so verschieden wie die Geschmäcker. Eine paar Regel gibt es jedoch: Der Schrank sollte sich in die Einrichtung einpassen, sie weder dominieren, noch sie nicht in sich widerspiegeln. Man kennt den eigenen Stil, diesem Gespür sollte man nachgeben, denn es wird jeden zum perfekten Möbel führen.

Altbekanntes im neuen Stil

Wohnzimmerschränke sind Möbel, die lange Teil der Einrichtung sind. Ein qualitativ hochwertiger Schrank hat eine hohe Lebensdauer. Aus diesem Grund sollte er sich ohne weiteres in das Raum Ambiente einfügen. Wenn dies gelungen ist, dann hat man in seiner Wohnung nicht nur Stauraum gewonnen, sondern ein Möbel, welches schon fast zum Kunstobjekt wird.

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>